Wir gestalten die Energiewende – mit Ihnen

Seit 22 Jahren steht ÖKOTEC für intelligente Lösungen zur Reduktion des Energie- und Ressourcenverbrauchs. Über 2.000 Projekte haben wir mit Industrie- und Gewerbeunternehmen an mehr als 850 Standorten im In- und Ausland durchgeführt. Wir begleiten Unternehmen von der Energieanalyse über die Entwicklung von Energiekonzepten bis hin zum Betrieb und Controlling eines Energiemanagement-Systems gemäß DIN EN ISO 50001, auch mit unserer eigenentwickelten Softwarelösung EnEffCo®. Darüber hinaus führen wir Energieeffizienz-Netzwerke durch und haben uns in der Zusammenarbeit mit Ministerien und Institutionen als kompetenter Partner für Forschungs- und Entwicklungsprojekte etabliert. Seit 2016 ist Veolia mehrheitlich an ÖKOTEC beteiligt. Veolia bietet innovative und nachhaltige Lösungen rund um Wasser, Entsorgung und Energie. Mit unserer Geschäftstätigkeit wollen wir einen wesentlichen Beitrag zur Begrenzung des globalen Klimawandels, zum Gelingen der Energiewende und der dafür notwendigen Transformation hin zur Dekarbonisierung des wirtschaftlichen Handelns leisten.

Aktuelles

CO2 Einsparung

CO2-Einsparung in der Industrie – Kühlanlagenkonzept

Durch eine ganzheitliche energetische Optimierung des Kühlsystems spart die DUO PLAST AG bei der Folienherstellung pro Jahr 575 Tonnen CO2. ÖKOTEC unterstützt dieses Leuchtturmprojekt der Deutschen Energieagentur mit seiner Expertise.

Förderung für Konzepte zur Klimaneutralität

50% Förderung für Konzepte zur Klimaneutralität

Das neue BMWi-Förderprogramm „Transformationskonzepte“ startet: Es unterstützt Unternehmen auf dem Weg zur Klimaneutralität. Sie erhalten für ihr Konzept einen Fördersatz von 50%, die maximale Fördersumme beträgt 80.000 €.*

CO2 neutrale Produktion mit künstlicher Intelligenz
Intelligentes Lademanagement von E-Fahrzeugflotten

Intelligentes Lastmanagement für E-Fahrzeugflotten

Elektrofahrzeuge unkoordiniert zu laden kann zu Lastspitzen im Stromverbrauch führen und somit zu hohen Kosten – besonders für Unternehmen und Flottenbetreiber. Die Lösung: Intelligentes Lastmanagement.

Kaffee klimaneutral produzieren

Klimaneutraler Kaffee bei der CAFEA-Gruppe

Bis zum Jahr 2030 verfolgt die CAFEA-Gruppe das Ziel Kaffee möglichst klimaneutral zu produzieren. Um das zu erreichen, werden Treibhausgasemissionen minimiert und das Produktportfolio ökoeffizienter und -effektiver ausgerichtet.

Mit Förderprogrammen Geld sparen

Projektbüro Einsparzähler beauftragt

Das Pilotprogramm Einsparzähler des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle fördert digitale Geschäftsmodelle für Energieeffizienz. Seit Januar 2021 begleitet das “Projektbüro Einsparzähler” die Programmumsetzung.

Neues Förderprogramm für energieintensive Industrien

Das Programm „Dekarbonisierung in der Industrie“ des Bundesumweltministeriums (BMU) hilft energieintensiven Industrien dabei, prozessbedingte Treibhausgase durch den Einsatz innovativer Technologien weitgehend und dauerhaft zu reduzieren.

Klimaschutz in der Industrie bleibt trotz Corona wichtig

Industrieunternehmen in Deutschland stehen vor besonderen Herausforderungen – die Erreichung der EU-Klimaschutzziele bis 2030 und höhere CO2-Preise seit Beginn dieses Jahres. Eine kürzlich veröffentlichte Befragung des Instituts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen