Wir gestalten die Energiewende – mit Ihnen

Seit 20 Jahren steht ÖKOTEC für intelligente Lösungen zur Reduktion des Ressourcen- und Energie-verbrauchs. Wir haben über 1.800 Projekte mit Industrie- und Gewerbeunternehmen an über 850 Standorten im In- und Ausland durchgeführt und sind einer der führenden Experten für Energie-effizienz und CO2-Reduzierung. Wir begleiten Unternehmen von der Energieanalyse über die Entwicklung von Energiekonzepten bis hin zum Betrieb du Controlling eines Energiemanagement-Systems gemäß DIN EN ISO 50001, auch mit unserer eigenentwickelten Softwarelösung EnEffCo®

Starke Energiekonzepte im Wettbewerb Firmenenergie

Die zehn Finalisten des bundesweiten Firmenenergie-Wettbewerbs von UnternehmensGrün stehen fest. Der Wettbewerb richtet sich an Unternehmen, die innovative Energiekonzepte mit Vorbildcharakter umsetzen werden. Aus insgesamt 34 Bewerbungen identifizierte die Expertengruppe die vielversprechendsten Konzepte. ÖKOTEC-Experte Arne Grein äußerte sich positiv: „Ich finde es beeindruckend, dass so viele Unternehmen bereits heute zukunftsfähige Energielösungen als integrierten Bestandteil ihrer Geschäftsidee sehen.“

Erfolgreicher Start des neuen Förderwettbewerbs (BMWi)

Am 30. Juni 2019 endete die erste Wettbewerbsrunde im Rahmen der „Bundesförderung für Energieeffizienz in der Wirtschaft – Förderwettbewerb“ erfolgreich. Mit den im Wettbewerb geförderten Projekten können rund 21.000 Tonnen CO2 pro Jahr eingespart werden. Damit wird bei den Unternehmen in der ersten Wettbewerbsrunde ein Gesamtinvestitionsvolumen in Energieeffizienz in Höhe von ca. 15 Mio. Euro angestoßen.

Die erste Runde hat gezeigt: Die Unternehmen scheuen nicht das Risiko

EnPI-Connect: BMU zeichnet energieeffiziente Unternehmen aus

Rita Schwarzelühr-Sutter, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumwelt­ministerium, hat  im Rahmen der Berliner Energietage die Unternehmen Daimler Berlin, Stockmeyer und City Clean für ihr Engagement im Klimaschutz ausgezeichnet. Die Unternehmen haben mit der neuen Methode „EnPI-Connect“, die ÖKOTEC mit Unterstützung des Bundesumwelt­ministeriums entwickelt hat, ihre Energieverbräuche unter die Lupe genommen, um künftig gezielt Energieeffizienzmaßnahmen im Unternehmen umsetzen zu können.

Fortführung erfolgreicher Energieeffizienz-Netzwerke

Aktuell profitieren knapp 2.000 Unternehmen in mittlerweile über 200 Netzwerken der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke vom gegenseitigen Austausch und neuen Impulsen. Acht dieser Netzwerke werden von ÖKOTEC-Experten betreut. Die Netzwerke der Branchenverbände Nichteisen-Metalle, Baustoffe – Steine und Erden sowie Mineralölwirtschaft haben die erste Runde bereits abgeschlossen und sich entschieden, ihre Zusammenarbeit fortzusetzen. Über eine Terrawattstunde Primärenergie wurde von den ca. 40 Betrieben aus 3 Netzwerken eingespart.

Kältemittel Phase-down: Die neue F-Gase-Verordnung und ihre Chancen

Zum 1. Januar 2020 tritt eine neue Etappe der F-Gase-Verordnung – VO(EG) 517/2014 – in Kraft, um die Emission von fluorierten Treibhausgasen (F-Gasen) zu mindern. Davon sind über 2 Mio. Kälte- und Klimaanlagen in Industrie und Gewerbe betroffen. Beginnen Sie bereits jetzt, die Kälteversorgung in Ihrem Unternehmen zukunftssicher umzugestalten. Wir haben die wichtigsten Informationen zur Umstellung sowie Tipps zur Umsetzung für Sie zusammengetragen.

Daimler setzt beim Energiemanagement auf EnEffCo®

Ende 2018 hat Daimler begonnen, EnEffCo® weltweit in mehr als 15 Werken einzuführen. Der Fokus des Rollouts liegt zunächst auf Europa, weltweit sollen mehrere hunderttausend Zählpunkte angebunden werden. Das Daimler Werk in Berlin Marienfelde setzt EnEffCo® bereits seit Jahren erfolgreich als Software für Energieeffizienz-Controlling ein.

EnEffCo® ist seit 2013 am Markt und an über 800 Standorten die gesetzte Software für Energieeffizienz-Controlling

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen