Corona-Pandemie: Regelungen für Audits und Besondere Ausgleichsregelung

Oekotec Logo

Für betroffene Unternehmen gelten während der Corona-Pandemie angepasste Regelungen bezüglich der Durchführung von Energieaudits gemäß EDL-G, Audits im Rahmen der Überprüfung und Zertifizierung der DIN EN ISO 50001 und der Antragstellung der Besonderen Ausgleichsregelung. Wir haben Informationen und Links für Sie zusammengefasst.

ISO 50001-Audits

Die Akkreditierungsstellen DakkS und DAU haben für deren Konformitätsbewertungsstellen und Gutachter Informationen und Maßnahmenpakete bzgl. Umgang mit Audits im Zuge der Corona-Pandemie veröffentlicht (Ende März 2020). Vor-Ort-Begutachtungen innerhalb Deutschlands können durch alternative Begutachtungsverfahren ersetzt oder verschoben werden.

  • Fristen und Hinweise
    • Eine Verschiebung des Vor-Ort-Audits oder die Durchführung eines Remoteaudits (Durchführung per Telefon oder per Video-Konferenz) muss für jeden Einzelfall begründet, mit der jeweiligen Zertifizierungsstelle abgestimmt und durch diese bestätigt werden.
    • Berücksichtigen Sie, ggf. nur einzelne Audit-Parts zu verschieben, um Engpässe der Auditoren im zweiten Halbjahr zu vermeiden.
  • Prüfen Sie die Webseiten der Zertifizierungsstellen und Gutachter. Diese haben vielfach übersichtliche FAQs und Hinweise veröffentlicht, wie z.B. GUTcert.

Besondere Ausgleichsregelung

Das BAFA hat bekanntgegeben, dass Umstände als „höhere Gewalt“ gewertet werden, wenn eine vollständige Antragstellung bis zum 30.06.2020 nicht möglich ist. Dies betrifft insbesondere die Einreichung der fristrelevanten Unterlagen „Wirtschaftsprüfervermerk“ und „Zertifizierungsbescheinigung“.

  • Die betroffenen Unternehmen sind verpflichtet, die ordnungsgemäße Antragstellung unverzüglich nachzuholen.
  • Bei Antragstellung sind dem BAFA die Umstände mitzuteilen, warum die Auswirkungen der Corona-Pandemie eine fristgerechte Antragstellung nicht ermöglichten.
  • Weitere Informationen: BAFA, Besondere Ausgleichsregelung und Hinweis zur materiellen Ausschlussfrist 2020 der Besonderen Ausgleichsregelung

Energieaudits nach EDL-G

Das BAFA hat für die Durchführung von Energieaudits gemäß EDL-G im Rahmen der „Corona-Pandemie sein FAQ um den Punkt Corona erweitert.

  • Kann ein Energieaudit derzeit nicht rechtzeitig durchgeführt werden, ist dies zu dokumentieren bzw. die Online-Erklärung ist nachzureichen. Beeinträchtigungen werden durch die aktuelle Situation entsprechend berücksichtigt.
  • Wichtig: Kurze Begründung angeben, z. B. wegen Corona-Krise kein Betretungsrecht durch Externe.
  • Die Vor-Ort-Begehung ist Teil der DIN EN 16247-1. Somit ist das Energieaudit erst vollständig abgeschlossen, wenn auch die Vor-Ort-Begehung durchgeführt wurde.
  • Ist diese aufgrund von Beeinträchtigungen von Corona nicht möglich (s.o.), ist die Vor-Ort-Begehung unverzüglich nachzuholen, sobald die Corona-bedingte Ausnahmesituation beendet ist.

Weitere Informationen: BAFA-Website (FAQ)


Letzte Zugriffe am 30.04.2020. Die aufgelisteten Informationen und Hinweise sind auf Basis der genannten Quellen geschrieben und ersetzen keine individuelle (Rechts-)Beratung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen