header

Branchenspezifische Lösungen

Leitfaden: CO2-Emissionen in der Kunststoffindustrie reduzieren

dena Leitfaden - Systematische Energieeffizienz steigern und CO2-Emissionen senken in der Kunststoffindustrie

Eine praxisnahe Orientierung, Beispiele und Tipps für passende Maßnahmen zur systematischen Steigerung von Energieeffizienz und Reduktion von CO2-Emissionen stehen im Mittelpunkt des neuen Leitfadens für die kunststoffverarbeitende Industrie.

Herausgeber ist die Deutsche Energie-Agentur (dena), die den Leitfaden in Abstimmung mit dem Gesamtverband der Kunststoffverarbeitenden Industrie (GKV) und der IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen (IK) erarbeitet haben. ÖKOTEC Expertinnen und Experten haben das Autorenteam unterstützt.

Die Herausforderung annehmen und Weichen für die Zukunft stellen

Energieeffizienz-Maßnahmen sind in der Industrie ein wichtiger Hebel zu Erreichung unternehmerischer Klimaschutzziele. Der neuen Branchenleitfaden gibt verantwortlichen Personen in kunststoffverarbeitenden Unternehmen Impulse zur Gestaltung von ressourceneffizienteren und klimaschonenderen Produktionsprozessen. Um die Weichen für die Zukunft der mittelständisch geprägten Branche zu stellen, werden aktuelle technische Entwicklungen und Potentiale fachgerecht und branchenspezifisch dargelegt.

Der Leitfaden im Überblick

Der Leitfaden beschreibt einführend branchenspezifische Grundlagen und Herausforderungen der Kunststoffindustrie. Daran anknüpfend werden relevante Kernthemen erläutert, darunter: Systemische Ansätze, Prozesstechnologien in der Produktion, sowie Abwärme und Querschnittstechnologien. Abschließend zeigt das letzte Kapitel finanzielle Fördermöglichkeiten auf. Best Practice Beispiele und Tipps ergänzen jeden Themenblock und eine umfassende Checkliste im Anhang dient als eine erste to-do Liste für verantwortliche Personen in Unternehmen.

Unsere ÖKOTEC Expertinnen und Experten Dr. Kirsten Kubin, Knut Grabowski und Carsten Ernst haben Ihr Knowhow, ihre Erfahrungen und Tipps zu Effizienzmaßnahmen und Kennzahlen aus vielen Projekten mit kunststoffverarbeitenden Unternehmen in die entsprechenden Kapitel einfließen lassen.

Planen Sie Effizienz- und/oder Klimaschutz-Maßnahmen? Dann freuen wir uns auf Ihren Kontakt!

Weitere Informationen: