ÖKOTEC begleitet IK-Energieeffizienznetzwerk

Oekotec Logo

Am 14. November fand in Bad Homburg das erste Treffen der 18 Mitgliedsunternehmen des IK-Energieeffizienznetzwerkes statt. ÖKOTEC begleitet das Netzwerk als energietechnischer Berater und Moderator. Ziel des Netzwerks ist es, in den kommenden drei Jahren den Energieverbrauch in ihren Betrieben zu senken und damit einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Die Netzwerkteilnehmer treffen sich dreimal jährlich und werden im kommenden Jahr ein gemeinsames Einsparziel für die Laufzeit des Netzwerks vereinbaren. Carsten Ernst, Projektleiter des  Netzwerks und Principal bei ÖKOTEC, lobte den regen Austausch der Teilnehmer beim ersten Treffen, der den hohen Bedarf eines solchen Netzwerkes belege und die besten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit in der Zukunft darstelle.

Netzwerkträger des neuen Branchennetzwerks ist die IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen e. V., die die Interessen der Hersteller von Kunststoffverpackungen und Folien in Deutschland und Europa vertritt. Seit Mitte 2017 ist die IK Mitunterzeichner der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke der Bundesregierung, die sich zum Ziel gesetzt hat, 500 neue Netzwerke bis zum Jahr 2020 zu gründen.

„Energieeinsparungen führen nicht nur zu einer Reduktion von Kosten, sondern leisten auch einen wesentlichen Beitrag zur Reduzierung von CO2-Emissionen und damit zum Klimaschutz“, betont IK Hauptgeschäftsführer Ulf Kelterborn in der Pressemitteilung zum Start des Netzwerks. Weiterhin verdeutliche das Netzwerk, wie sich die deutsche Verpackungsindustrie in diesem wichtigen gesellschaftspolitischen Kontext engagiere und welchen Stellenwert das Thema Nachhaltigkeit habe.

Folgende Unternehmen sind Teilnehmer des IK-Energieeffizienznetzwerkes:

A+C Plastic Kunststoff GmbH
allvac Folien GmbH
Coveris Rigid Ravensburg Deutschland GmbH
DUO Plast AG
EBK Kunststoffe GmbH
E-proPLAST GmbH
Georg Menshen GmbH & Co. KG
GIZEH Verpackungen GmbH & Co. KG
Hopf Packaging GmbH
hünersdorff GmbH
Infiana Germany GmbH & Co.
KISICO Kirchner Simon & Co. GmbH
Rebhan FPS Kunststoff-Verpackungen GmbH
RKW Group
RPC Bebo Plastik GmbH
RPC Verpackungen Kutenholz GmbH
Schaumaplast GmbH & Co. KG Reilingen
Steinacker GmbH

ÖKOTEC blickt auf eine über 10-jährige Erfahrung in der Unterstützung von Energieeffizienz-Netzwerken und hat mittlerweile über 30 Netzwerke – davon 4 Branchennetzwerke – begleitet und selbst organisiert.

Bei Interesse an einer Netzwerk-Teilnahme oder Netzwerk-Gründung wenden Sie sich bitte an Carsten Ernst (c.ernst@oekotec.de, +49 30 536397-23) und Mareike Hoffmann (m.hoffmann@oekotec.de, +49 30 536397-48).

 

Bild: 1. Treffen des IK-Energieeffizienznetzwerks in Bad Homburg © IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen e.V.