EnEffReg® – Innovative und automatische Anlagensteuerung

Oekotec Logo

Die Steigerung der Energieeffizienz wird in Industrieunternehmen aus wirtschaftlicher und politischer Sicht immer relevanter. Die von ÖKOTEC entwickelte Softwarelösung für EnergieEffizienz-Controlling EnEffCo® schafft eine wichtige Grundvoraussetzung für Unternehmen, ihren Energieverbrauch und die Effizienz der Anlagen kontinuierlich zu analysieren, zu optimieren und zu kontrollieren.

Das Forschungs- und Entwicklungsprojekt EnEffReg® „Ganzheitliche Energieeffizienzregelung für versorgungstechnische Anlagen der industriellen Produktion“ unter Leitung von ÖKOTEC geht noch einen Schritt weiter: Die Anlagen werden nicht nur überwacht, sondern auch automatisch nach Energieeffizienzkriterien über ein intelligentes Steuerungssystem geregelt. Dies ermöglicht einen noch effizienteren Anlagenbetrieb und entsprechend größere Energieeinsparungen. ÖKOTEC entwickelt in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer IPK ein universell einsetzbares Regelungs-Framework, in dem Optimierungsalgorithmen sowohl an Simulationen als auch praktisch bei den Anwendungspartnern Bayer Pharma und Daimler in Berlin sowie ThyssenKrupp Steel Europe in Duisburg erprobt werden.

Unter Verwendung der Kennzahlmethodik, die ÖKOTEC in einem Vorgängerprojekt für das Bundesumweltministerium entwickelt hat, statistischer Methoden und künstlicher Intelligenz in Echtzeit soll bis zur energetisch optimalen Steuerung der Anlagen vorgedrungen werden. Gemeinsam mit den Projektpartnern wurden versorgungstechnische Anlagen für die Erprobung ausgewählt. Bei Bayer Pharma handelt es sich um raumlufttechnische Anlagen der pharmazeutischen Industrie, bei Daimler um eine Kalt- und Kühlwasseranlage der Fahrzeugindustrie und bei ThyssenKrupp Steel Europe um eine Wasserwirtschaft in der Stahlerzeugung. Die Anlagen wurden bereits entsprechend der Kennzahlenmethodik erfasst und erste Optimierungsstrategien entwickelt und implementiert.

Das Projekt EnEffReg® hat eine Laufzeit von drei Jahren und wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert.

 

Bild: Besprühungsanlage Ventilator-Kühlturm, © ÖKOTEC Energiemanagement GmbH