header

Geschäftsführer

Dipl.-Wirt.-Päd. Olaf Kipp

Olaf Kipp ist seit dem Jahr 2016 als Geschäftsführer bei ÖKOTEC Energiemanagement tätig und ist darüber hinaus Geschäftsführer des Hauptgesellschafters, der Veolia Energie Deutschland GmbH. Seine Kernbereiche sind der internationale Vertrieb und die internationale Geschäftsentwicklung. Der diplomierte Wirtschafts-Pädagoge verfügt über langjährige Berufserfahrung in verschiedenen verantwortungsvollen Führungspositionen in der Energiebranche im In- und Ausland. Gemeinsam mit seinem Team entwickelt er auf Basis von EnEffCo® innovative Lösungsansätze für internationale Märkte.

“Energieeffizienz ist ein integraler Bestandteil der Ressourceneffizienz. Damit ist ÖKOTEC ein wichtiger Partner für den ganzheitlichen Dienstleistungsansatz der Veolia-Gruppe.”

Über Olaf Kipp

Was ist das Besondere an der Arbeit bei ÖKOTEC?

Das kreative Team und die Kombination aus technischer Expertise und Digitalexperten. Der Blick in die Zukunft mit wertschöpfenden Themen.

Welches Feedback Ihres Kunden hat Sie am meisten angespornt?

Ein Kunde, Werksleiter aus einem Lebensmittel-Konzern. rief mich direkt an, als er den Arbeitgeber gewechselt hatte. Er wollte die gute und vertrauensvolle Partnerschaft bezüglich einer gesamtheitlichen Werksoptimierung an den Standorten seines neuen Verantwortungsbereiches weiter fortführen.

Worin liegen aus Ihrer Sicht die größten Herausforderungen bei unseren Kunden, um die Klimaschutzziele zu erfüllen und wie kann ÖKOTEC dazu beitragen?

Im Grund genommen stellen mir Kunden immer wieder drei wesentliche Fragen: Was kostet es, was bringt es mir …und garantiert ihr mir das auch? EnEffCo® stellt Daten/ KPI transparent dar, in MWh, Euro (Währung) und CO2. Damit lösen wir eine der größten Baustellen beim Kunden – sowohl sehr detailliert und in Echtzeit für die Fachabteilung als auch über komprimierte Fakten für das TOP-Management. Als Partner für Kunden tragen wir ebenfalls dazu bei, die Komplexität des Themas besser zu managen. Um in den Worten der UN Sustainable Development Goals zu sprechen, wie stehen für die „Partnerships for goals“!

Was sind meine Schwerpunkte?