Was ist eigentlich Energieeffizienz und wie wird sie gemessen?

Oekotec Logo

Um das im Rahmen der Energiewende gesetzte Ziel der Bundesregierung erreichen zu können, ist die Verbesserung der Energieeffizienz ein wesentlicher Aspekt. Doch wie kann das Ziel erreicht werden, wenn die Energieeffizienz nicht verlässlich bestimmbar ist?

Es ist paradox: Einerseits sind Energiekennzahlen für die Steigerung der Energieeffizienz von produzierenden Unternehmen unabdingbar, anderseits fehlt es an einer allgemein anerkannten Methodik für ihre Aufstellung. Erschwerend kommt hinzu, dass es in der einschlägigen Literatur für Schlüsselbegriffe wie Effizienz, Aufwand, Nutzen und Einflussgröße offenbar keine allgemein anerkannten Definitionen gibt. Vor diesem Hintergrund hat ÖKOTEC in dem vom BMUB (Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit) beauftragten Forschungsprojekt „Entwicklung einer Methodik zur Aufstellung von Energiekennzahlen zur Steigerung der Energieeffizienz in Unternehmen“ auf Grundlage der DIN EN ISO 50001 Energiemanagementsysteme eine dem entsprechende Methodik entwickelt. Um die zentralen Ziele, das Überwachen und Bewerten von Systemen, zu erreichen, galt es, Aufwände, Nutzen und die Wechselwirkung zwischen Gesamtsystem und Teilsystem zu beschreiben. Damit können Energiekennzahlen für Gesamtsysteme aus den Kennzahlen der Teilsysteme gebildet werden. Unternehmen sind damit in der Lage, die Effizienz ihres Energieeinsatzes tatsächlich zu überwachen und realistisch zu bewerten.

Das Projekt wurde Ende letzen Jahres erfolgreich abgeschlossen. Da die Projektergebnisse vom BMUB, vom BMWi (Bundesminsiterium für Wirtschaft und Energie) und dem Fachbeirat als sehr bedeutend eingeschätzt wurden, ist die Fortführung des Projekts durch Pilotprojekte und andere Vorhaben im Nationalen Aktionsplan Energieeffizienz (NAPE) aufgenommen worden:
„Eine aktuell im Auftrag der Bundesregierung entwickelte Methodik zur Entwicklung betrieblicher Kennzahlen wird durch ein Pilotprojekt einem Praxistest unterzogen, ausgehend von den Erfahrungen dieses Praxistests überarbeitet und schließlich in die Anwendung gebracht. (…)“ (NAPE, 2014, Seite 39)

Für weitere Informationen können Sie sich gerne an unseren Technischen Leiter
Herrn Knut Grabowski k.grabowski@oekotec.de wenden.

Gerne unterstützen wir Sie auch bei der individuellen Kennzahlenbildung in Ihrem Unternehmen. Wenden Sie sich bei Interesse bitte an energie@oekotec.de

Bild: ÖKOTEC
Quelle: ÖKOTEC und Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen