Veranstaltungstipp: Praxisworkshop Kunststoffindustrie

Oekotec Logo

Am 25. Juni 2020 treffen sich Fach- und Führungskräfte der Kunststoffindustrie zum “Praxisworkshop Kunststoffindustrie: Perspektiven für eine energieeffiziente und CO2-arme Produktion”.

Die Kunststoffbranche ist mit 3.000 Unternehmen ein stark wachsender Industriezweig in Deutschland. Mit einer Umstellung der eigenen Fertigungsprozesse können Unternehmen einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

In einem gemeinsamen Workshop bietet die Deutsche Energie-Agentur (dena) gemeinsam mit der IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen e.V. einen Einblick in die erfolgreiche Umsetzungspraxis komplexer Energieeffizienz- und CO₂-Minderungsprojekte.

Im Veranstaltungsblock Energieeffizienz stellen Unternehmen wegweisende Technologien vor und berichten wie diese erfolgreich in die Produktion integriert werden können. Unser ÖKOTEC-Experte Dominik Neetzel stellt in seinem Vortrag “Selbstlernende Anlagensteuerung sorgt für energieeffiziente Kühlung ” das erfolgreich beendete Forschungs- und Entwicklungsprojekt EnEffReg vor. Im Projekt konnten ÖKOTEC und Fraunhofer IPK vielversprechende Ergebnisse zur automatischen Steuerung und Regelung von Anlagen erzielen und damit Einsparungen von bis zu 30 Prozent an den ausgewählten Anlagen erreichen.

In zwei weiteren Blöcken werden Finanzierungsfragen unter Inanspruchnahme staatlicher Mittel aus der „Bundesförderung für Energieeffizienz“ sowie die Trendthemen Recycling und Kreislaufwirtschaft behandelt und gemeinsam diskutiert.

Weitere Themen

  • Recycling und Kreislaufwirtschaft für die Kunststoffbranche
  • Granulat effizient trocknen – Erfahrungen zum Einsatz und zur Wirtschaftlichkeit von Vakuumtrocknern
  • Elektrik versus Hydraulik – Antriebstechnologien richtig abwägen
  • Niedrigviskose-Hydrauliköle – energieeffiziente und nichtinvestive Alternative für Standardöle?
  • Abwärme als Energieträger im Kunststoffverarbeitungsprozess

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Die Organisation und Durchführung der Veranstaltung erfolgt seitens der dena im Rahmen des Projektes „Leuchttürme CO₂-Einsparung in der Industrie“ im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi). Unterstützt wird die Veranstaltung durch die Industrievereinigung Kunststoffverpackungen (IK).

Weitere Informationen
Programm und Anmeldung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen