ÖKOTEC Newsletter April 2020

Oekotec Logo

Beim Petersberger Dialog stellte Umweltministerin Svenja Schulze treffend die Frage, die uns und viele Unternehmen in der Corona-Pandemie beschäftigt: Wie kann die Wirtschaft Arbeitsplätze erhalten und sogar neue Arbeitsplätze schaffen und gleichzeitig das Klima schützen? Verschiedene Investitionen und Fördermittel sind von der EU, Bund und Ländern auf den Weg gebracht und sollen aus der Krise eine Chance machen. Wie sehen Sie die Angebote und die Zukunft? Trend- und Zukunftsforscher Matthias Horx empfiehlt die „RE-Gnose“: Im Gegensatz zur PRO-Gnose schauen wir mit dieser Technik nicht „in die Zukunft“, sondern von der Zukunft aus zurück ins Heute. Unser Fazit: Die Perspektive ist ungewöhnlich aber auch Mut machend!

Vom Herbst 2020 ins Heute zurückblickend sehen wir, dass ÖKOTEC mit seinen Kunden Wege gefunden hat, Projekte umzusetzen: Remote-Audits für Energiemanagement-Systeme, technische Begehung via Virtual Reality oder virtuelle Netzwerktreffen. Zudem wurden Projekte und Themen mit Kunden angestoßen, für die vor Corona oftmals die Zeit fehlte: Maßnahmen, die Erneuerbare Energien in Industrieprozesse integrieren oder Klimastrategien zur Reduzierung der CO2-Emissionen entwickeln. Gute Themen bleiben, Raum für Neues entsteht und der Umgang miteinander und mit unserer Arbeit verändert sich: Engagiert, flexibel, digital und nachhaltig. Sind das die Stellschrauben der Zukunft? Wir wünschen uns das für uns, für Sie und Ihr Unternehmen! Jedenfalls sind wir mit unserem kreativen Team für Sie da.

Schreiben Sie uns gerne und bitte bleiben Sie gesund!

Ihre ÖKOTEC Geschäftsführung

Dr. Christoph Zschocke, Roland Berger, Olaf Kipp


Neues F+E-Projekt gestartet: Dynamische Pinch-Regelung in der Ernährungsindustrie
ÖKOTEC und die RWTH Aachen LTT entw­ickeln im Forschungs- und Entwicklungs­projekt „Food Pinch“ Lösungen, um Wärme­quellen und -senken in der Lebens­mittel­industrie intelligent zu verbinden. Gemeinsam mit den Industrie­partnern Nestlé Wagner, Nestlé Maggi und der Westfälischen Fleischwaren­fabrik Stockmeyer wird die klassische Pinch-Analyse zu einem dynamischen Ansatz weiter­ent­wickelt. CO2-Einsparungen von bis zu 25 Prozent sind dadurch möglich.

Erfahren Sie mehr

Vom Energie- zum Klimamanagement: ÖKOTEC erweitert Lösungsportfolio
Im Engagement um die Begrenzung des globalen Temperatur­anstiegs ist die Industrie gefordert innovative Lösungen in eine CO2-neutrale Wirt­schaft umzu­setzen. Viele unserer Kunden beschäf­tigen sich in den letzten Monaten verstärkt mit Klima­themen. Erste Projekte haben wir zusammen erfolg­reich durch­ge­führt: Ob Strategie­workshop, CO2-Bilanz oder Konzepte zur CO2-neutralen Versorgung – wir unter­stützen Sie gerne bei Ihren Vor­haben und bei Ihrer Klima­ziel­erreichung.

Erfahren Sie mehr

Corona-Pandemie: Regelungen für Audits und Besondere Ausgleichsregelung
Im Engagement um die Begrenzung des globalen Temperatur­anstiegs ist die Industrie gefordert innovative Lösungen in eine CO2-neutrale Wirt­schaft umzu­setzen. Viele unserer Kunden beschäf­tigen sich in den letzten Monaten verstärkt mit Klima­themen. Erste Projekte haben wir zusammen erfolg­reich durch­ge­führt: Ob Strategie­workshop, CO2-Bilanz oder Konzepte zur CO2-neutralen Versorgung – wir unter­stützen Sie gerne bei Ihren Vor­haben und bei Ihrer Klima­ziel­erreichung.

Erfahren Sie mehr

Internationaler Automobil-Hersteller setzt mit EnEffCo® auf Ressourcenschutz
EnEffCo® hat den Zuschlag von der BMW Group für die Digi­tali­sierung des Energie­managements er­halten und wird sukzessive in 16 Standorten welt­weit eingesetzt. Über­ge­ordnetes Projekt­ziel ist die konti­nuierliche Reduktion von Energie- und Wasser­verbräuchen sowie CO2-Emissionen in der Produktion. Ausschlag­gebend für die Ent­scheidung war u.a., dass die Software die gesetzten Anforderungen zur Energie­daten­erfassung, -verarbeitung und -visualisierung erfüllt und ein Energie­management-System gemäß DIN EN ISO 50001 unter­stützt.

Erfahren Sie mehr

Wir bleiben dran: Forderungen an die Bundesregierung für nachhaltige Konjunkturprogramme
Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona- Pandemie haben zu massiven wirt­schaftlichen Ein­brüchen geführt. Gemeinsam mit der DENEFF und über 190 Verbänden, Organisationen und Unter­nehmen haben wir einen offenen Brief an Bundes­kanzlerin Dr. Angela Merkel mit der Forderung eines Klima-Konjunktur­pakets versendet. Wir unter­stützen ebenso den Aufruf „Nachhaltig Zusammen“, um die Ausgestaltung von Konjunktur­programmen und die Transformation der Wirtschaft voran­zubringen.

NEWS-Ticker
Neue Wettbewerbs­runde beim Förder­wettbewerb Energie­effizienz gestartet (VDI/VDE-IT) +++++ Unsere Mutter Veolia veröffent­licht Nachhaltigkeits­bericht und DNK-Erklärung (NHB2020) +++++ GUTcert startet Info-Website rund um Klima­neutralität (GUTcert) +++++ Praxis­leitfaden Ideen für (noch) mehr Klima­schutz und Energie­effizienz (DIHK) +++++ Neuer UBA-Leitfaden Energie­management-Systeme mit ÖKOTEC-Kennzahlen-Projekt EnPI-Connect (UBA) +++++ Dossier zu Kunst­stoffen – gut oder schlecht? Unser Umgang mit ihnen ist entscheidend (Veolia) +++++ Die Deutsche Energie-Agentur hat 13 Leucht­turm­projekte zur CO2-Einsparung benannt – Das Unternehmen Duoplast aus dem von IK und ÖKOTEC betreuten Effizienz-Netzwerk ist auch dabei (dena) +++++ Mitmachen: DENEFF-Branchen­barometer zur Corona­krise (DENEFF) +++++

Termine
25.05. – 17.06.2020 Digitaler Sommer der Energiewende (Berliner Energietage), digital
10.06.2020 Abschlussveranstaltung F+E-Projekt CO2realtime – produktspezifischer Fußabdruck in Echtzeit, digital
15.06.2020 20. Jahreskonferenz für Nachhaltige Entwicklung (RNE), digital
24.06.2020 Klimastrategie für Unternehmen (GUTcert / ÖKOTEC), digital
25.06.2020 Praxisworkshop Kunststoffindustrie: Perspektiven für eine energieeffiziente und CO2-arme Produktion (dena / IK Kunststoffvereinigung), digital
01. – 02.07.2020 Energiekennzahlen und Einflussfaktoren nach ISO 50001 (GUTcert), Berlin
05. – 06.10.2020 Jahresveranstaltung Initiative Energieeffizienz-Netzwerke IEEN), Berlin
05. – 06.10.2020 Industriekonferenz TDI 2020 (BDI), Berlin 24.11.2020 DENEFF-Jahreskonferenz 2020, Berlin

ÖKOTEC Energiemanagement GmbH
EUREF-Campus, Haus 13
Torgauer Str. 12-15
10829 Berlin
Fon: +49 (30) 536397 – 0
Fax: +49 (30) 536397 – 90
energie@oekotec.de
www.oekotec.de

Impressum
Datenschutz
Redaktion Kristina Gallitschke | Knut Grabowski | Steffen Held | Mareike Hoffmann | Georg Ratjen | Hannes Rosenhagen | Mareike Rösler

Zur Anmeldung zum Newsletter, klicken Sie einfach hier.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen