ÖKOTEC ist Partner des Branchennetzwerks „vero“

Oekotec Logo

Am 18. September ist offiziell das erste Energieeffizienz-Netzwerk des Branchenverbands vero gestartet. Ziel des Netzwerks ist es, den Energieverbrauch in den Betrieben zu senken und damit einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. ÖKOTEC-Experte Carsten Ernst begleitet als energietechnischer Berater und Moderator das Netzwerk für die nächsten drei Jahre.

Das erste Netzwerktreffen fand bei der Cronenberger Steinindustrie (Teil der Unternehmensgruppe Pescher) in Mammendorf statt. Neben einer Besichtigung des Steinbruchs Mammendorf wurden die Teilnehmer über Aktuelles aus der Energiepolitik, Fördermittel und den Netzwerkprozess informiert. Highlight des Netzwerktreffens war die moderierte „tour de table“: Hierbei tauschen sich die Energieverantwortlichen über Status-Quo, geplante Maßnahmen und Ziele in den Betrieben aus und klären ihre Fragen und Interessen. Carsten Ernst resümierte einen sehr guten Start, der insbesondere von der guten Motivation und dem hohen fachlichen Niveau der Teilnehmer gesprägt war. Themenschwerpunkte der nächsten Netzwerktreffen werden Potentiale und Best Practices zu Energieeffizienz bei Pumpen, Ventilatoren und Antriebe sein sowie Energiedatenmanagement, Controlling und Lastmanagement.

Folgende Unternehmen sind Teilnehmer des vero-Energieeffizienznetzwerks:

  • Diabaswerk Halbeswig, 42349 Wuppertal
  • Teunesen Sand und Kies, 47652 Weeze
  • Mendiger Basalt Schmitz, 56743 Mendig
  • Franz Carl Nüdling, 36037 Fulda
  • Mitteldeutsche Hartstein-Industrie, 63456 Hanau
  • Hermann Wegener GmbH & Co. KG, 30159 Hannover

 „Vero“ offizielles Netzwerk der IEEN

Mit dem „vero Energieeffizienz-Netzwerk“ werden Energieverantwortliche in einem strukturierten Prozess und moderierten Erfahrungsaustausch zusammengebracht, um die Effizienz in den jeweiligen Unternehmen stetig zu verbessern und Energie einzusparen. Es finden neun Netzwerktreffen in der Netwzerklaufzeit von drei Jahren statt. Zusätzlich erhält jedes teilnehmende Unternehmen eine qualifizierte Energieberatung. Im kommenden Jahr vereinbaren die Teilnehmer ein gemeinsames Einsparziel bis 2021 und sind offizielles Netzwerk der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke (IEEN).

Die IEEN koordiniert das Ziel der Bundesregierung und Wirtschaft, 500 neue Energieeffizienz-Netzwerke bis Ende 2020 zu initiieren, um 75 PJ Primärenergie einzusparen bzw. fünf Millionen Tonnen Treibhausgase zu vermeiden.

Netzwerkträger des neuen Branchennetzwerks ist vero. Der Baustoffverband repräsentiert rund 600 Unternehmen der Baustoff- und Rohstoffindustrie mit über 1.000 Betrieben. Zu den Mitgliedern zählen Produzenten von Kies, Sand und Naturstein, Quarz, Naturwerksteinen, Transportbeton, Asphalt, Betonbauteilen, Werkmörtel und Recyclingbaustoffen.

ÖKOTEC blickt auf eine über 10-jährige Erfahrung in der Unterstützung von Energieeffizienz-Netzwerken und hat mittlerweile über 30 Netzwerke – davon 5 Branchennetzwerke – begleitet und selbst organisiert. Als innovatives Beratungsunternehmen entwickelt ÖKOTEC seit 1999 intelligente Lösungen für Energie- und Ressourceneffizienz.

Bei Interesse an einer Netzwerk-Teilnahme oder Netzwerk-Gründung wenden Sie sich bitte an Carsten Ernst (c.ernst@oekotec.de, +49 30 536397-23) und Mareike Hoffmann (m.hoffmann@oekotec.de, +49 30 536397-48).

 

Bild: ÖKOTEC Energiemanagement GmbH

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen