Gemeinsam für mehr Energieeffizienz – Jahresveranstaltung der Netzwerkinitiative

Oekotec Logo

Am 9. April 2018 findet die 2. Jahresveranstaltung der Initiative Energieeffizienz Netzwerke (IEEN) im Haus der Deutschen Wirtschaft in Berlin statt. Die Veranstaltung bietet vielfältige Möglichkeiten sich rund um Energieeffizienz und Netzwerkarbeit zu informieren und auszutauschen. Ziel der Initiative ist, dass sich bis 2020 500 Netzwerke gründen und 5 Mio. t THG-Emissionen eingespart werden.

Das Programm umfasst fachliche Workshops die sich in ihren Themenschwerpunkten und fachlichen Inputs an verschiedene Zielgruppen richten, als auch Informationen zum offiziellen Monitoring-Prozess von adelphi und dem Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung ISI, die das Monitoring für die IEEN im Auftrag des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) durchführen

Workshops mit ÖKOTEC-Mitarbeitern zu Management-Systemen und Netzwerkprozess

Zwei erfahrene ÖKOTEC-Mitarbeiter sind mit Workshops im Programm vertreten. Klaus Ramuschkat, Projektleiter vom Netzwerk Berlin Plus gestaltet gemeinsam mit Jürgen Frisch (JF Consultants) und Nathanael Harfst (Hochschule Niederrhein) den Workshop „Energieeffizienz-Netzwerke als ideale Unterstützung von Management-Systemen“ am Montagvormittag (10:30 – 12:30 Uhr). Als erfahrene Berater, Moderatoren und Auditoren berichten sie aus ihren Erfahrungen und der Praxis und tauschen sich in dem Workshop über die Synergien von Management-Systemen nach z. B. DIN EN ISO 50001 und Effizienz-Netzwerken aus. Moderiert wird der Workshop von Hartmut Kämper (BDEW).

Carsten Ernst, Moderator und Berater von vier Branchen-Netzwerken, stellt gemeinsam mit Judith Aue und Frank Otto (beide VEA) Erfahrungen und Best Practices aus dem gesamten Netzwerkprozess vor. Der Zielfindung und die Umsetzung der Maßnahmen haben eine hohe Bedeutung in der Netzwerkarbeit und benötigen eine gute Abstimmung zwischen Netzwerkträger, Berater und Teilnehmern und ebenso eine passende Netzwerkstruktur, damit die gesetzten Ziele erreicht werden. Der Workshop „Effiziente Netzwerkarbeit trotz knapper Ressourcen: von der Zielfindung der Teilnehmer des gesamten Netzwerks bis zum Monitoring“ findet am Montagnachmittag statt (16:15 – 17:15 Uhr).

Als Vertreter der neuen Bundesregierung  wird Svenja Schulze, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU), an der Veranstaltung teilnehmen. Ebenfalls wird es eine Podiumsdiskussion mit Energiepolitikern des Bundestages sowie Verbandsvertretern unterschiedlicher Wirtschaftsbereiche zum Thema „Energieeffizienz in der deutschen Wirtschaft“ geben.

Anmeldung und weitere Informationen

Die Veranstaltung richtet sich sowohl an Partner der Initiative als auch Netzwerkteilnehmer und –interessierte. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Hier können Sie sich anmelden.

Weitere Informationen zu Energieeffizienz-Netzwerken finden Sie auf der Website der IEEN.
ÖKOTEC betreut seit über 14-Jahren Energieeffizienz-Netzwerke und ist Gründungsmitglied der Arbeitsgemeinschaft Energieeffizienz-Netzwerke (AGEEN).

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen